Viertklässler gestalten ihre eigenen Wappen

Viertklässler gestalten ihre eigene Wappen

Wappen haben nur Adlige und Blaublüter? Von wegen! Auch die Kinder der Klassen 4a und 4c haben nun ein eigenes Wappen – erstellt im Rahmen des Kunstunterrichtes unter der Leitung ihrer Kunstlehrerin Annette Hoppen. Zunächst haben die Kinder im Internet geforscht und recherchiert, wie ein Wappen denn ausschauen kann und welche Motive man wählen könnte. Dabei hat sich herauskristallisiert, dass die Kinder ein Wappen gestalten möchten, das ihr Leben widerspiegelt, ihre Hobbys, ihre Freunde, ihre Freizeitaktivitäten. Im Anschluss ging es an die Gestaltung. Dabei wurden zunächst Kriterien festgelegt. Jedes Wappen sollte mindestens drei verschiedene Motive enthalten und auch die Initialen der Kinder. Jedes Motiv sollte zudem mit einer anderen Hintergrundfarbe hinterlegt werden. Bei der Form des Wappens waren der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Einige Kinder wählten zum Beispiel die Form einer WII-U Spiele-Konsole, andere ließen sich von den Wappen ihrer Lieblingsfussballclubs inspirieren, wieder andere wählten zum Beispiel auch die Form ihres Anfangsbuchstabens des Vornamens. Im Anschluss galt es dann, das eigene Wappen in einem Text so detailreich wie möglich zu beschreiben. 

 

ZUM VERGRÖSSERN DER BILDER AUF DAS ERSTE BILD KLICKEN UND DANN AUF DEN PFEIL, UM DURCH DIE GALERIE ZU BLÄTTERN.