Nachwuchsjournalisten erfolgreich: Pippi-Langstrumpf-News holt 2. Platz beim rheinland-pfälzischen Schülerzeitungswettbewerb

Nachwuchsjournalisten erfolgreich:

Pippi-Langstrumpf-News holt 2. Platz beim rheinland-pfälzischen Schülerzeitungswettbewerb

20170127_131804079_iOS
RZ-Chefredakteur Christian Lindner überreicht den Nachwuchs-Journalisten der Pippi-Langstrumpf-News Urkunde und Preisgeld.

 

Wenn das kein Erfolg ist: Gleich mit der ersten Ausgabe der Pippi-Langstrumpf-News, der Schülerzeitung der Astrid-Lindgren-Grundschule, haben die Nachwuchs-Journalisten gemeinsam mit Ihrer Lehrerin Annette Hoppen und Erzieherin Meike Praßel, die an der Rengsdorfer Grundschule im Schuljahr 2015/2016 ihr Anerkennungsjahr absolviert hat, einen zweiten Platz beim rheinland-pfälzischen Schülerzeitungswettbewerb geholt. Weil die Pippi-Langstrumpf-News außerdem für einen Förderpreis auf Bundesebene nominiert wurde, könnte hier noch eine weitere Anerkennung winken.

 

IMG_4018
Gruppenbild mit Dame: Germany´s Next Top Model-Teilnehmerin Taynara posiert mit den Gewinnern des Schülerzeitungswettbewerbs für ein Selfie.

Der Schülerzeitungswettbewerb in Rheinland-Pfalz wird im jährlichen Wechsel vom Mainzer Bildungsministerium und der Koblenzer Rhein-Zeitung organisiert. Im Druckhaus des Mittelrhein-Verlages auf dem Areal des Güterverkehrszentrums an der A61, fand nun die Siegerehrung statt. Sechs Redakteure der Pippi-Langstrumpf-News nahmen hier Urkunde und Scheck von RZ-Chefredakteur Christian Lindner entgegen. Für den zweiten Platz hat die Schülerzeitung unserer Schule ein Preisgeld von 150 Euro eingestrichen.

Auf die Kinder wartete zudem noch ein spannender Nachmittag. Journal-Chef Michael Defrancesco gab den Jung-Journalisten zunächst ein Interview-Training. Im Anschluss durften die Jungen und Mädchen dann das Model Taynara mit ihren Fragen löchern. Taynara war Kandidatin der 11. Staffel von Germany´s next Topmodel.

 

IMG_4001
Das Papier Lager der Rhein-Zeitung: Die größten Rollen wiegen rund drei Tonnen.

Außerdem durften alle Schülerzeitungsredaktionen, die zu den Preisträgern des Wettbewerbs gehören, einen Blick ins hoch technisierte Druckhaus der Rhein-Zeitung werfen. Nicht schlecht staunten die Kinder im Papierlager des Verlages: Hier lagern riesige Rollen Papier, auf denen die Zeitung alltäglich gedruckt wird – die schwersten davon bringen rund drei Tonnen auf die Wage. Schwer beeindruckt waren die Schüler zudem von der voll automatischen Druckmaschine der Rhein-Zeitung – vom Papiereinzug über den Druck bis zur Faltung erledigt die Maschine alle Arbeiten automatisiert.

Den ersten Preis auf Grundschulebene hatte die Bodelschwingh-Grundschule aus Bendorf-Mülhofen gewonnen. Der dritte Preis geht in diesem Jahr an die Grundschule in Neuhäusel. Bei dem Wettbewerb treten die Jung-Journalisten nach Schularten getrennt hat. So gibt es auch ein Kräftemessen der Schülerzeitungsredaktionen von weiterführenden Schulen, sowie auch von Förderschulen.

 

  

IMG_4021
Die Jung-Redakteure der Pippi-Langstrumpf-News zeigen stolz ihre Urkunde. Außerdem heimsten alle ein Autogramm von Taynara ein.