mit weiterführenden Schulen

Nach der vierten Klasse steht für die Kinder eine große neue Herausforderung an: Der Wechsel auf eine weiterführende Schule.

Damit der Übergang gelingt und die Eltern die richtige Schule auswählen, werden sie im Vorfeld umfassend über die verschiedenen Bildungsangebote „nach“ der Grundschule informiert.

Dies geschieht durch:

  • Informationsmaterial des Bildungsministeriums
  • eine Broschüre mit einem Überblick über die regionalen Bildungsangebote
  • einen Elternabend für die Eltern der Viertklässler kurz nach den Herbstferien, an dem Vertreter der Realschule plus, der IGS und der Gymnasien über die jeweilige Schulform informieren
  • Beratungsgespräche der Klassenleitungen mit Kindern und Eltern im Dezember/Januar

Die Anmeldung in der neuen Schule erfolgt nach der Ausgabe des Halbjahreszeugnisses und der Empfehlung.

In pädagogischen Konferenzen mit den weiterführenden Schulen erhalten wir im Verlauf des ersten Schulbesuchsjahres nach dem Schulwechsel Rückmeldung über unsere „Ehemaligen“ in allgemeiner Form.