Gelbe Füße

„Gelbe Füße“ bringen die Kinder sicher über die Straße.

Seit dem Schuljahr 2015 / 2016 gibt es nun in Rengsdorf die „Gelben Füße“. In einer gemeinsamen Aktion im Sommer haben Kinder der Astrid-Lindgren-Schule die Markierungen aufgebracht. An sieben Gefahrenstellen sollen sie dafür sorgen, dass der Schulweg der Kinder etwas sicherer wird.

Bei einer ersten Begehung mit Eltern, Lehrern, der Polizei, Mitgliedern der Ortverwaltung und dem Bürgermeister von Rengsdorf wurden gemeinsam die problematischen Stellen besichtigt.
Im Sommer folgte dann das Aufmalen durch die Kinder der Gundschule. Die Wege wurden mit dem Besen gefegt. Dann kamen die Schablonen und die gelbe Farbe zum Einsatz.

Fleißige Helfer
Fleißige Helfer

Seit dem Schulbeginn sind nun alle Wege markiert, und natürlich wurden sie von den Kindern gleich ausprobiert.

Erste Begehung
Erste Begehung

Ein besonderer Dank geht an die Gemeinde Rengsdorf mit Herrn Bürgermeister Robenek, der Polizei mit Frau Weßler und den Eltern, die die Pflege-Patenschaften über die gelben Füße übernommen haben.
Die „gelben Füße“: Ein guter Beitrag für einen sicheren Schulweg.